Was ist TransFIT - Informationen für Eltern von Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren

Liebe Eltern,

auf dieser Seite finden Sie generelle Informationen sowie Informationen zu den Vorteilen und dem Verlauf des Programms TransFIT. Bei Fragen zu dem Programm schauen Sie einfach unter Ihre Fragen - unsere Antworten, ob Ihre Frage dort bereits beantwortet wurde. Sollte dies nicht der Fall sein, zögern Sie nicht direkt mit uns in Kontakt zu treten.

WAS IST TransFIT?

TransFIT ist ein Programm, welches Ihr Kind beim Erwachsenwerden begleitet. Bereits ab dem 12. Lebensjahr kann es hilfreich sein, Ihrem Kind eine besondere Unterstützung zukommen zu lassen, damit das Erwachsenwerden mit chronischer Erkrankung leichter wird. Das Ziel von TransFIT ist es, die Selbstmanagement-Kompetenz Ihres Kindes zu verbessern, um sowohl Komplikationen als auch eine Verschlechterung des Gesundheitszustandes aufgrund von Behandlungsunterbrechungen in der Zukunft zu vermeiden.

Um den besonderen Versorgungs- und Unterstützungsbedarf (siehe Teilnahmevoraussetzungen) Ihres Kindes wahrzunehmen, arbeiten ein zentrales Fallmanagement und der behandelnde Kinder- und Jugendarzt eng zusammen. Mit dem zentralen Fallmanagement erhalten Sie einen weiteren und näheren Ansprechpartner zusätzlich zum Arzt Ihres Kindes. Die Fallmanagerinnen und Fallmanager stehen sowohl Ihrem Kind als auch Ihnen jederzeit per Smartphone-App und per Videotelefonie zur Verfügung. Sie unterstützen Ihre Familie in allen Lebenslagen, besonders bei Fragen wie:

  • Wo finde ich einen geeigneten Mediziner für eine unterstützende Behandlung meines Kindes?
  • Was müssen wir in Sachen Ausbildung und Studium beachten?
  • Was ist bei vergessener oder unregelmäßiger Medikamenteneinnahme zu tun?
  • Gibt es eine Wechselwirkung bei den Medikamenten meines Kindes mit Verhütungsmitteln, Alkohol, Drogenkonsum, Bewegung, Sport oder Ernährung?

Neben der generellen Unterstützung durch das Fallmanagement, kann Ihr Kind verschiedene Schulungsmaßnahmen in Anspruch nehmen, die Sie oder Ihn im Umgang mit der chronischen Erkrankung weiterbildet. Eine strukturierte Transitionsbegleitung, sowie spezifische unterstützende Leistungen runden das Programm ab.

Durch die zusätzliche Unterstützung profitieren Sie und Ihr Kind direkt von dem Programm. Sie bekommen einen weiteren Spezialisten als Ansprechpartner, der Ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht.

WIE KANN MEIN KIND BEI TransFIT TEILNEHMEN?

Wenn Sie Interesse an dem Programm haben, sprechen Sie einfach den behandelnden Kinder- und Jugendarzt Ihres Kindes an. Sie oder er kann Ihr Kind in das Programm einschreiben, sofern Ihr Kind die Teilnahmevoraussetzungen erfüllt.

  • Teilnahmevoraussetzungen

    Teilnahmevoraussetzungen

    Die Teilnehmer müssen...

    • Jugendliche im Alter zwischen 12 und 24 Jahren sein.
    • An einer chronischen Erkrankung leiden. Die chronische Erkrankung begründet den besonderen Versorgungs- und Unterstützungsbedarf des Jugendlichen.
    • Versicherte der Techniker Krankenkasse sein.